RightVision GmbH - Gefälschte WeTransfer-Mails im Umlauf

Gefälschte WeTransfer-Mails im Umlauf

Trojaner-Gefahr lauert in Download-Links

Kategorie(n): Blog-->
Trojaner verbirgt sich hinter WeTransfer-Mails

Eine gefälschte E-Mail verbirgt sich hinter einer angeblichen Nachricht von WeTransfer

Trojaner verbirgt sich hinter WeTransfer-Mails

Und wieder sind die User dazu angehalten, ihre E-Mails genau unter die Lupe zu nehmen. Im Namen des Filehosting-Dienstes WeTransfer werden zur Zeit Links verschickt, die erheblichen Schaden anrichten.

Klickt man auf den Download-Link, so ist es auch schon fast zu spät. Hinter der völlig legitim wirkenden Nachricht verbergen sich in Wahrheit kriminelle Hacker, die hinter dem Link ein Zip-Archiv mit JavaScript-Dateien versteckt haben. Wird dieses Archiv geöffnet, ist der Trojaner auch schon auf Ihrem PC.

WeTransfer ist bekannt dafür, große Dateien, die für den Anhang einer E-Mail zu groß sind, mit anderen Usern zu teilen. Gern wird dieser Filehosting-Dienst auch von Firmen genutzt. Denkbar einfach ist die Handhabung für den User. Sie laden die Datei hoch und geben anschließend die E-Mailadresse des gewünschten Empfängers ein. Kurz danach erhält Dieser einen Link per E-Mail, welches ihm ermöglicht, mit einem Klick die Dateien herunterzuladen.

Wir empfehlen:

Prüfen Sie den Link vor dem Klick! Gehen Sie mit der Maus über den Link und schauen Sie sich die Adresse genauer an. Wenn der Link nicht auf WeTransfer verweist, handelt es sich mit größter Sicherheit um eine Fälschung. 

Mehr Informationen finden Sie hier: Heise – Trojaner-Infektion: Vorsicht vor gefälschten WeTransfer-Mails

LiveZilla Live Chat Software